Alexa, 433 MHz und Domoticz

 

Ziel des Projekts:

Ziel des Projekts war es eine kostengünstige Möglichkeit zu finden, eine sprachgesteuerte Lichtsteuerung innerhalb einer Wohnung zu realisieren.

Es sollten dabei keine Cloud-Dienste (ausgenommen der Amazon Cloud zur Spracherkennung) verwendet werden um einen höheren Sicherheitsfaktor und eine unabhängigere Umgebung zu schaffen.

Außerdem sollten teuere Geräte wie z.B. spezielle Glühbirnen etc. vermieden und bestehende Lampen weiterverwendet werden.

 

Benötigte Hardware:

Raspberry PI 3 Modell B und SD-Karte (ca.16GB)
  Amazon ECHO (für unsere Zwecke reicht die „Dot“ Version)
71Wz-aGbLzL._SL1500_

Aukru 433 MHz Funk- Sende und Empfänger Modul Superregeneration Wireless Transmitter-Modul Einbrecher Alarm 433M receiver module Burglar Alarm für Arduino Raspberry pi

(Amazon: LINK)

71BfRBGPUaL._SL1500_

z.B. Brennenstuhl Funkschalt-Set RCS 1000 N Comfort, 1507450

(Amazon: LINK)

 

Für Deckenleuchten z.B. Funry e-touch 433 MHz Wandschalter (gibt es z.B. bei ebay)

 

Benötigte Software (Überblick):

  1. „Raspbian Jessie“ als Grundsystem für den Raspberry
  2. „Pilight“ zur Steuerung der 433 MHz Geräte
  3. „Domoticz“ als WEB-Interface und als Schnittstelle  zur HA-bridge
  4. „HA-bridge (git)“ um die Schnittstelle zur Amazon Alexa zu realisieren (emuliert das Philips Hue Lichtsystem)

//Kommentar: Ich wurde darauf hingewiesen das es auch einen Weg gibt statt pilight direkt wiringpi und RPi_utils zu nutzen, um sich das Schaltscript schreiben zu sparen. Hierzu werde ich bei Gelegenheit noch eine Ergänzung schreiben.

Installation:

  • Raspbian Jessie
  1. Das Image wird wie gewohnt auf die SD-Karte übertragen
  2. Dem Raspberry muss eine feste IP-Adresse zugewiesen werden
  3. aktualisieren der Paketquellen „apt-get update“
  4. aktivieren des SSH-Servers
  • Pilight

Die Installation kann dem Artikel „Auswerten eines 433MHz Temperatursensors mit pilight“ entnommen werden.

  • Domoticz
  1. Ausführen von „sudo curl -L install.domoticz.com | sudo bash“
  2. Danach mit einem Browser „http://IP-DES-RASPBERRY:8080 aufrufen und die Grundkonfiguration durchlaufen
  • HA-bridge (git)

Ausführen von:

  1.  „sudo apt-get install oracle-java8-jdk“
  2. „cd /home/pi/“
  3. „mkdir habridge“
  4. „cd habridge“
  5. „wget https://github.com/bwssytems/ha-bridge/releases/download/v4.5.6/ha-bridge-4.5.6.jar“
  6. „nano /home/pi/habridge/start.sh“
  7. Einfügen der folgenden Zeilen:
  8. Datei Speichern und mit „chmod 777 /home/pi/habridge/start.sh“ ausführbar machen
  9. Zum Autostart hinzufügen: „nano /etc/rc.local“ zwischen „fi“ und „end“ muss „/home/pi/habridge/start.sh“ eingefügt werden
  10. ha-bridge starten: „/home/pi/habridge/start.sh“

 

Konfiguration (eines Beispielgerät):

1. Je ein 433 MHz Gerät An und Aus Script anlegen, ausführbar machen und unter „/home/pi/domoticz/scripts/“ speichern z.B. so:

/home/pi/domoticz/scripts/fa-on.sh:

und

/home/pi/domoticz/scripts/fa-off.sh:

 

//Kommentar: es hat sich gezeigt das dass Empfangsgerät manchmal nicht beim ersten versuch reagiert, darum kann es sinnvoll sein den ein und/oder ausschalt befehl mehrfach im Script senden zu lassen (als ob man die Taste auf einer Funkfernbedienung ein paar mal drückt).

 

2. Einrichten unter Domoticz:

  • Mit einem Browser „http://IP-DES-RASPBERRY:8080 aufrufen
  • Unter „Einrichtung“ / „Hardware“  einen Schalter mit dem Namen des Geräts Typ: „Dummy (Does nothing, use for virtual switches only)“ erstellen.
  • Unter „Schalter“ / „Manuelles Licht/Schalter hinzufügen“ einen Schalter, Hardware: „vorhin angelegter Dummy-Name“, Gerätename: Name des zu schaltenden Geräts“, Schaltertyp:“On/Off“, Typ:“ist egal (z.B. X10)“ hinzufügen
  •   Dann den grade angelegten Schalter Bearbeiten
  • bei „Aktion bei Ein:“ tragen wir „script://fa-on.sh“ ein
  • und bei „Aktion bei Aus:“ tragen wir „script://fa-off.sh“ ein
  • Die Änderungen Speichern und testen ob sich das Gerät einschalten lässt

 

3. HA-bridge (git)

  • Mit einem Browser „http://IP-DES-RASPBERRY:8066 aufrufen
  • Unter „Home“ auf die „Bridge Control“ Seite wechseln
  • Unter „Domoticz Names and IP Addresses“ die Felder entsprechend ausfüllen (vollständige IP-Adresse angeben), mit „Add“ hinzufügen und OBEN mit „Save“ speichern
  • Unter „Home“ die Seite „Domoticz Devives“ öffnen (Seite muss eventuell neu geladen werden)
  • Nun Sieht man eine Liste mit Geräten die man vorher in Domoticz angelegt hat
  • Den angelegten Schalter suchen und auf „Build Item“ klicken
  • zum Schluss noch auf „Update Bridge Device“ klicken

Unter „Home“ / „Bridge Devices“ sieht man nun die angelegten Geräte

 

4. ALEXA (Echo)

Mit dem Sprachbefehl: „ALEXA suche Geräte“ lassen wir ALEXA nun nach Geräten innerhalb des Hausnetzes suchen.

Nachdem die Suche abgeschlossen ist teilt ALEXA einem die gefundenen Geräte und ein Beispiel mit.

 

Hat alles geklappt kann man nun mittels Sprachbefehl (in diesem Beispiel heißt das Gerät „Licht“):

„ALEXA Licht an“

oder

„ALEXA Licht aus“

sein Licht steuern.