Dauer Speedtest mit dem PI

Ziel ist es eine Stündliche Übersicht über die eigene aktuelle Bandbreite zu bekommen.

 

Dazu wird benötigt:

  1. Ein Raspberry PI (Ich empfehle mindestens die Version 2 da eine gewisse Leistung benötigt wird und das Ergebnis ansonsten verfälscht werden könnte)
  2. 1 SD-Karte min. 8GB
  3. Netzteil sowie Microusb-Kabel
  4. Netzwerkkabel

 

Zuerst muss die SD-Karte mit dem aktuellen Raspbian bespielt werden.

Danach können dann die Benutzereigenen Einstellungen (z.B. feste IP-Adresse) getroffen werden.

Ist das geschehen sollte der Raspberry mit „apt-get update“ und „apt-get upgrade“ auf einen aktuellen Stand gebracht werden.

 

Als nächstes müssen die benötigten Softwarekomponenten installiert werden.

Dies geschieht mittels:

ACHTUNG: Das Passwort für Mysql bitte unbedingt notieren!

Jetzt sollte es möglich sein mittels dem Befehl „speedtest-cli“ manuell einen Speedtest aus zu lösen.

 

Nun wird eine Datenbank und eine Tabelle für den Speedtest angelegt:

 

Als nächstes benötigen wir ein Script das uns die ermittelten Daten auswertet und in die Datenbank schreibt:

( /local/speedtest/stest.sh)

Das Script wird im Anschluss mittels „chmod 777 /local/speedtest/stest.sh“ ausführbar gemacht.

 

Zum Schluss wird dann noch ein Crontab angelegt der Das Script immer zur vollen Stunde ausführt.

„crontab -e“

 

In der Datenbank wird nun jede Stunde das Ergebnis des Speedtest abgelegt und kann von dort aus weiter verarbeitet werden.

Eine Ausgabe der Tabelle mittels:

Sieht dann in etwa so aus: